Durch Äcker und Haine

Fakten:

Länge: 33km
Höhenunterschied: 240m
Gelände: asfaltierte Straße
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Gebrauchte Zeit: 2 Stunden

Beschreibung:

Die Route ist interessant, denn es geht durch traditionelle Dörfer Slawoniens, durch akerreiche hügelige Umgebung. Es geht vom Sportzentrum Požega. Der Orljavska Straße entlang bis zur Ampel, danach links in Frankopanska Straße, und die zweite rechts nach Emovci, Emovački Lug und Nova Lipa. In Nova Lipa geht es nach links Richtung Stara Lipa, danach rechts nach Jaguplije und Skenderovci. Von Skenderovci gehen wir langsam bergab nach Toranj. In den nächsten ein Paar Kilometern gibt es einige bergaufs und bergabs. Nach Toranj geht die Straße nach Krivaj und Požega und dann bergab durch Dörfer.

Die Karte und das Höhenprofil

Melden Sie sich!

ie Tour kann man auf folgender Weise anmelden:
1. Direkt über Smartphone und der Mitgliederseite. Der annähernde Punkt für die Anmeldung ist:
Lat: 45.410320, Long: 17.594170 ili
N 45st 24’ 37.1”, E 17st 35’ 39.0”
2. tako da pošaljete fotografiju na kojoj se vidite vi i vatrogasni dom u centru Tornja u pozadini fotografije.
Za detaljnije obrazloženje kliknite na izbornik članovi.

Video info

Im video ist Musik verwendet:
Helios - Coast Off
(Type 2006.)

Downloaden Sie GPS Dateien:

Auf dem Komputer oder vom Google Earth or im Smartphone speichern.

Preuzmi GPX datoteku Preuzmi KML datoteku

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Stadtmuseum Požega

Dank Julije Kempf, dem berühmten Bürger aus Požega, Historiker, Herausgeber der ersten Monographie über Požega und Bürgermeister, wurde das Stadmuseum 1924 gegründet.
Das Kennzeichen des Museums ist kaufmännisches Bürgerhaus Krauss seit dem Anfang des 18. Jh., das von der Stadt gekauft wurde für den Bedarf des Museums im 1953. Das Museum hat vier Abteile (archäologisches, historisches, historisch-künstlerisches mit einer Galerie und ethnologisches). Es gibt 16 Sammlungen mit ungefähr 30000 Gegenstände. Wegen Platzmangel einige Sammlungen sind nicht ausgestellt: ethnographische Sammlung, Künstlerische und numizmatisch-sfragistische Sammlung (Münzen, Medallien, Abzeichen). Einige der wichtigsten Sammlungen sind: Feudalzeit, Bürgerzeit, Sammlung von Lerman, Sammlung von Miroslav Kraljević. Im Museumsbücherei neben der Fach- und Geschichtsliteratur, gibt es auch seltene und alte Bücher, Bücher von Bürger aus Požega und Manuskripte. In einem speziellen Raum hält man Kunst- , kultur-historische und pädagogische Austellungen.

Platz der Dreieinigkeit

Im 19. Jh. wurde Požega wegen der Kultur die slavonische Athena genannt. Der baroke Platz ist im Stadzentrum und ist ein wichtiger Denkmal. Požega ist regelrecht die Stadt-Denkmal wegen der Kulturgut und der reichen Geschichte über dem Goldenen Tal.
Ein besonderer Platz nimmt der Platz der Dreieinigkeit mit der unregelmäßigen und dreieckigen Formen, mit Bolten und Baroksäule der Heiligen Dreieinigkeit. Auf dem Platz gibt es auch der Franziskanerkloster mit der Kirche der Heiligen Geistes aus dem 13. Jh., die Sankt Laurentius mit Fresken aus dem 14. Jh., das Gebäude der Jesuitenkolegium gebaut im 1711, das erste Gymnasium aus dem 1726, das alte Rathaus und das Stadtmuseum.

Touristische und gastronomische Objekte

Weinbau und Weinkellerei Zrinšćak

Die Familie hat eine langjährige Tradition der Weinbau und Weinproduktion. Alles fing mit den ersten Weinen aus eigenen Weinbauten wie Graševina, Rajnski rizling und Sivi pinot an. Die Weinbauten sind am Abhängen von Papuk und die meistvertreten ist Graševina. Von neuen Sorten empfiehlt man Zweigelt, Muškat žuti und besonders Muškat žuti Beerenauslese.

Zlatni lug

Im Herzen des Goldenen Tals, in einem kleinen Dorf namens Donji Eminovci befindet sich das Landgut Zlatni lug. Es bietet die Unterkunft in modernen und gut eingerichteten Zimmern. Die Zimmer sind komfortabel, haben ein Wohnzimmer mit einer kleiner Küche, mini bar, modernes Badezimmer, video und audio Geräte sowie Wi-Fi.
Das Landgut besteht aus zwei Teilen und ist 70 ha groß. Der erste Teil sind Gastronomiegebäude, Schlafkammern und Weingeschäft. Der zweite Teil sind Sport- und Rekreationsmöglichkeiten. Dort gibt es Paintball, Bogenschießen, zwei Fischteiche zum angeln, Spazierpfäde, Fahrradwege, Fußballplatz, Volleyballplatz und Boccia Spielplatz. Es gibt auch slawonisches Haus, ein ehemaliger Stall.
Dort kann man noch die Balken auf der Decke, Ziegelböden und Futterunsplätze sehen. Außer Unterkunft, dort kann man Weinproben machen in einem alten Keller, umrundet von alten Ziegelsteinen und Dachziegelstücken. Man kann auch geräucherte Spezialitäten aus heimlischen schwarzen Schweinen genießen, hausgemachter Käse und viele andere Delizien.

Turistička zajednica Požeško-slavonske županije. Turistička zajednica Hrvatske